5 x 5 Insidertipps für Bozen & Umgebung # 2: Restaurants

Wenn man sich nicht entscheiden kann, welches der vielen Restaurants man als nächstes besuchen möchte. Wenn man gar nicht in die Speisekarte schauen muss, weil man genau das Gericht haben möchte, das das eben am Tisch vorbei getragen wurde. Wenn man nicht weiß, ob der Blick in die Ferne oder auf den Teller mehr fasziniert, dann is(st) man höchstwahrscheinlich in Südtirol.

Zugegeben: Es war unheimlich schwer, nur 5 Restaurant-Tipps für Bozen herauszusuchen – und ganz habe ich es auch nicht geschafft. Hier kommen die Top 5 + 1 + 3.

ESSKAPADEN: Restauranttipps für Bozen & Umgebung

1. Über allem: Das Thaler – Über den Dächern Bozens speist es sich im Thaler ganz hervorragend. Mittags oder zum Aperitivo auf der herrlichen Sonnenterrasse und abends im stilvoll eingerichteten Restaurant. Besonders praktisch für junge Familien: Man kann sogar im Spielzimmer essen – wenn man möchte.

2. Pleased to meat you im Eggentaler Hof – Absolut köstlich isst man auch im Eggentaler Hof. Besonders empfehlenswert: die Artischocken mit Culatello-Schinken, das Rib-Eye, der Branzino für zwei und die Gnocchi mit Meeresfrüchten. Hier gibt es neben dem herrlich angelegten Innenhof inzwischen auch einige Gästezimmer, sodass sich auch der ein oder andere Posten der hervorragenden Weinkarte unbeschwert genießen lässt. Auf eine versierte und manchmal auch kreative Weinempfehlung ist jedenfalls Verlass. … und hier bekommt man tatsächlich nicht mal auf Wunsch Nudeln zum Fleisch 😛

3. Easy going im Muflone Rosa – Wer es leger mag und trotzdem Wert auf ausgezeichnete Qualität legt, sollte in dieser kleinen Enoteca vorbei schauen. Die Foccacie sind ein genussreicher Geheimtipp. 

Kleine Freude am Nachmittag? Den besten Affogato der Stadt gibt’s im Vögele, unbedingt probieren!

4. Fine Dining im Hidalgo – Feinschmecker, die das Besondere schätzen, kommen hier gleich zweimal auf ihre Kost(en): Im klassischen Grillrestaurant und im Spezialitätenrestaurant Aomi Wagyu Restaurant, welches versteckt hinter der  japanischen Shoji-Tür das wertvollste Fleisch der Welt serviert.

5. Bel Pranzo in der Weißen Traube – Inmitten der trubeligen Museumsstraße geht es durch einen kleinen Gang in den wunderbar ruhigen Innenhof des Uva Bianca. Perfekt für ein entspanntes Mittagessen. Besonders empfehlenswert: Das Knödel-Tris.

Undenkbar: Italien ohne Pizza! Die Beste gibt es hier: Peffermühle in Appiano, Marechiaro, Trecinquesette 357 in Meran – Buon appetito!

(Quelle Titelbild: Magdalener Hof)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.