Genau richtig: Goldener Adler Stuttgart

Was ich am Goldenen Adler mag: das Konzept. Nicht zu schick und nicht zu einfach, nicht zu teuer aber auch nicht zu günstig, nicht zu laut und nicht zu leise. Einfach genau richtig. Was ich am Goldenen Adler liebe: das Cordon Bleu, denn es ist das Beste der Stadt. In Kombination mit einem spitzenmäßigen Kartoffelsalat und frischen knackigen Salatblättern ein absoluter Traum.

Das einzige Problem dabei ist, dass es mich immer davon abhält, eine der anderen Köstlichkeiten auf der Speisekarte zu kosten. Zumindest bei den Vorspeisen kann ich aber bestätigen: Ob Rindertartar, roh marinierter Thunfisch oder Garnelen, diese kleinen Köstlichkeiten bilden allesamt eine wunderbaren Einstimmung für die feine schwäbische Küche in Form von Maultaschen, Zwiebelrostbraten oder Rumpsteak. Ausgezeichnet ist auch die Weinauswahl, ein Großteil davon aus dem Ländle, und die immer kenntnisreiche Beratung dazu.

Sowieso ist das Serviceteam immer freundlich und höchst aufmerksam – das süffisante Lächeln und die angenehme Art der Gastfreundlichkeit von Rolf Hekeler werden wir vermissen. Das gastronomische Angebot in Stuttgart ist groß und gut. Wer sich nicht entscheiden will, findet im Goldene Adler die goldene Mitte.

„Schwäbisch-kosmopolitisch, edel und heimelig, gehoben und dennoch bodenständig.“

http://www.goldener-adler-stuttgart.de

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.